Weltuntergang?!

Geht schon bald die Welt unter?

Ja, das tut sie -- täglich und millionenfach!
Irritiert? Nun, die Welt geht tatsächlich unter, und dies ist keine Angstmacherei, sondern eine natürliche Beobachtungsgabe, welche bei manchen Menschen erst durch den Weltuntergang wieder gegeben scheint.

Im Klartex: Der Weltuntergang ist kein Untergang der Erde. Die Erde transformiert sich, genauso wie alles in und auf ihr. Transformation bedeutet - etwas einfach ausgedrückt - Veränderung. Veränderung ist etwas, was den Menschen seit Jahrtausenden Angst bereitet, da das Leben nicht in der Zukunft stattfindet und jedwelche Vorstellung davon eben nur eine Vorstellung ist und somit keine Sicherheit bietet.

In diesem Sinne wird die Welt millionenfach (oder in Milliarden von Szenen) untergehen, nämlich, wenn der einzelne Mensch erkennt, dass es so wie bislang gedacht und getan wurde nicht weitergehen kann. Seien es sog. "Naturkatastrophen" oder der Crash des Finanzsystems...
Wie oft war es in unserem Leben schon mal ein Weltuntergang (bspw. als uns mal eine Arbeitsstelle gekündigt wurde oder wir von einem geliebten Partner verlassen wurden, als Kind ein ersehntes Geschenk nicht erhalten haben...)? So mancher wird erkennen müssen (oder dürfen?), dass er seine vermeintlichen Werte von materieller Natur verlieren wird. Materie ist auf Illusion aufgebaut, das ganze System in der materiellen Welt ebenso. Wachstum im Sinne von Umsatz- bzw. Wirtschaftssteigerung ist nicht mehr möglich. Die Schränke und Lagerstätten der westlichen Welt sind übervoll, wenn auch mit meist Unnötigem und dies auch noch in doppelter oder gar dreifacher Ausführung.

Also: Wenn die materielle Welt nicht mehr wachsen kann, was tut sie dann? Glaubst du tatsächlich, dass es so oder ähnlich weitergehen kann wie bislang?

Die bereits laufende Transformation ist im Gange, kann nicht mehr aufgehalten werden. Dies ist der Prozess, welchen wir mit der natürlichen Beobachtungsgabe an Mensch, Tier und Natur erkennen können. Reinigung, Veränderung... Wachstum, nicht nur auf rein materieller Ebene sondern primär auf energetischer.

Und so werden Weitere auf Erden ihren ganz persönlichen Weltuntergang erleben. Wer es erkennt, sein Festhalten an Unnötigem (Macht, Geld, Eigentum, Dinge...) beendet oder zumindest reduziert, wird diese Transformation (Veränderung) mit weniger blauen Flecken oder gar mit freudigem Herzen durchlaufen können. Mit freudigem Herzen? Ja! Freude und Herz (Liebe) halten nicht fest. Was ohne Festhalten von einem geht, kann für beiden Parteien schmerzfrei, ja gar freudvoll gehen. Es ermöglicht Leben -- in Freiheit.

Lass dich also nicht verrückt machen von Massenmedien, Filmen oder irgendwelchen Schreckensszenarien. Sie dienen lediglich dazu, dich unten (in der Angst) zu halten. Ängstliche Menschen lassen sich steuern, konsumieren, hinterfragen nicht. Sie bilden allerdings auch keine neue Gesellschaft. Eine neue Gesellschaft, basierend auf Liebe, Freiheit, Entwicklung, Gleichberechtigung und frei von Überlebensängsten (wie bspw. Mangel an Essen und Wasser)...

Was entscheidest du? Wie sieht deine neue Welt aus? Was ist deine klare Vorstellung einer Erde auf welcher du gerne leben möchtest? Was wirst du der nächsten Generation sagen, was du getan, entschieden und geliebt hast?

WIR sind die neue Welt. Basierend auf wahren, echten und menschlichen Werten.
Ich danke dir, dass du hier auf Erden deinen Beitrag leistest.

Sharon


------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(c) 2001 - 2012 | Webmastering by Trendcoach.ch | MSP | » Startseite |